Samstag, 5. April 2014

Heim@Land - Villa Hammerschmidt

Wo wohnt eigentlich der Bundespräsident Hans-Joachim Gauck in seinem Heimatland?

Die Villa Hammerschmidt in Bonn ist seit 1950 Amts- und Wohnsitz des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland, seit 1994 nach Schloss Bellevue (in Berlin) der Zweitamts- und -wohnsitz. Sie liegt am Rheinufer direkt nördlich neben dem Palais Schaumburg, dem derzeit zweiten Amtssitz der deutschen Bundeskanzlerin.
 

Beim letzten Berlin-Besuch im vergangenen Herbst hat HEIMATLIEBE 4 YOU auch das Schloss Bellevue als "Touristenattraktion" von außen fotografiert. Schon damals hat sich HEIMATLIEBE 4 YOU gefragt: "Wie fühlt man sich wohl als Bundespräsident oder als Staatsgast in einem solchen Gebäude?"
 

Und um zu dieser Frage eine Antwort zu bekommen, bot sich nun die Möglichkeit, den Bonner Amtssitz zu besichtigen. Gestern öffnete die Villa Hammerschmidt ihre Türen! Bei einer öffentlichen Führung durfte HEIMATLIEBE 4 YOU endlich hinter die Kulissen schauen und durch den Park sowie die Räume der Villa Hammerschmidt wandeln! 

 
Im Erdgeschoss befinden sich die Repräsentationsräume. Hierzu gehören Empfangssaal, Kaminsaal, Speisesaal und Terrassenzimmer. Das Obergeschoss beherbergt die Privaträume des Staatsoberhaupts - hier war der Zutritt leider verboten. Übrigens:  Ob sich  Herr Gauck in Bonn aufhält, wird durch das Hissen seiner Standarte signalisiert.

 
Wegen der Ähnlichkeit mit dem Weißen Haus  in  Washington -  dem Amtssitz des  amerikanischen Präsidenten - wird  die Villa Hammerschmidt auch als „Weißes Haus von Bonn“ bezeichnet.
 

Jetzt wo HEIMATLIEBE 4 YOU den Bonner Amtssitz kennenlernen durfte, steht nun fest:  HEIMATLIEBE 4 YOU möchte nicht mit dem Bundespräsidenten tauschen! Daheim ist es doch am schönsten...;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen